CAS Notfall- und Krisenmanagement

Suchen Sie eine Weiterbildung CAS Notfall- und Krisenmanagement? Hier finden Sie entsprechende Angebote von Schulen und Universitäten.

Das CAS in Notfall- und Krisenmanagement ist wichtig für die Bewältigung von Notfällen und Krisen. Dabei spielen Organisation, Kommunikation und psychosoziale Intervention bedeutende Faktoren.

Beschreibung

In einer Notfall- und Krisenmanagement Weiterbildung erlernt man die Führung eines Krisenstabs, den Aufbau einer Notfall- und Krisenorganisation, die
Eignungskriterien, die Erstellung und Überprüfung von Notfall- und Krisenhandbücher, SOP und Checklisten. Ebenfalls gehören die Abläufe in der Stabsorganisation und Aufgabe im Notfall an der Schadenstelle sowie die externe und interne Kommunikation dazu. Ebenfalls behandelt werden die Analyse kritischer Geschäftsprozesse, die Schnittstellen-Problematik und Kompetenzabgrenzung, die Beschäftigung von Care-Teams und die Vorbeugung und Bewältigung der Belastungen.

Ziele

Die Ziele der Weiterbildung sind zahlreich, dazu gehören die Grundlagen des Notfall- und Krisenmanagements, der Kommunikation und der psychosozialen Intervention. Weitere Ziele sind das Verständnis für die Komplexität von Schnittstellen, praxisorientierte Problemstellungen analysieren, Lösungswege beurteilen und entwickeln und exemplarische Fallbeispiele und Fragestellung nachvollziehen.

Zielgruppe

Die Zielgruppe sind Verantwortliche im Bereich Sicherheit, Risiko, Projekt, IT-, Umwelt- und Qualitätsmanagement. Des Weiteren gehören zur Zielgruppe dieses CAS Kader in Unternehmen, Versicherungen und Schutzorganisationen, Mitglieder der Geschäftsleitung und Verwaltungsrats und Vertreter im Bereich Consulting und Controlling.

 
Zurzeit gibt es keine passenden Angebote zu diesem Thema. Eventuell finden Sie ein ähnliches Angebot über die Suchfunktion.



weiter zur Startseite